Theo Preiswerk

#Visual Art Director #Photograph

#Visual Art Director #Photograph:
Wie viele seiner ESY-Kollegen wächst Theo in Stuttgart auf. Er geht zur selben Schule, wie Slowmoe und Yung Obama und baut so später auch seine Verbindungen zu ESY auf.
Der mittlerweile in Florida lebende „Business administration and marketing Student“ (Zt Theo Preiswerk), berät und gestaltet die mediale Ästhetik des €$¥-Movements, heute aus der Ferne.
Wenn er in seiner Heimat Stuttgart ist, initiiert er Projekte, wie die antirassistische aufklärungs-Talkshow „I dont talk I do! “ (Frühling, 2020) oder übernimmt die Position des creative directors für Movements, wie „project x by jay“ (Sommer, 2020). Nebenbei macht er den „visual content creator“ für das Spotlight Werbefilm Festival im gleichen Jahr und ist zusätzlich in eigener Mission als Fotograf unterwegs.
Neben seinem Fern-Engagement bei €$¥ ist er in die visuelle Präsentation verschiedener Newschool Hiphoper in Orlando, involviert. Darunter Künstler wie Sowavymike, Dizzyonthebeat und Hookmanjo!
Da der „Initiator und Macher“ (Zt. Yung Obama) selten seine Finger stillhällt ist auch im Jahr 2021 viel von ihm zu erwarten!
Stay tuned
€$¥
 

„DIY till the end! Ich mach Fotos fick dich und dein Trend“

Kontakt

Instagram: @prswrkvisuals